skip to Main Content
Menü
Ein Geheimes Terminal In Kairo

Ein geheimes Terminal in Kairo

Nach meinem zweiten Flug mit Aegean Airways von Athen nach Kairo hatte ich einige Stunden Aufenthalt in der Hauptstadt Ägyptens. In dieser Zeit habe ich eine Vielzahl neuer Erkenntnisse gewinnen dürfen:

  1. Die Selbständigen in der Dienstleistungsbranche in Ägypten können sehr aufdringlich sein, wenn es darum geht, ihre Dienstleistungen an den Mann zu bringen („Brauchen Sie ein Hotel-habe großartige Discount-Angebote“—„Taxi?“—„Ich zeige Ihnen den Weg durch die Sicherheitskontrolle…“). Hier ist ein „Nein!“ noch kein „Nein!“.
  2. Selbst eine Flughafenwebsite kann veraltete Informationen enthalten: Im Februar 2017 wurde ein schickes neues Terminal 2 eröffnet und Qatar, sowie Emirates & Co sind hierher bereits umgezogen. Auf der offiziellen Homepage des Airports www.cairo-airport.com ist noch das alte, kleinere Terminal 1 für diese Fluglinien angegeben. Selbst Wikipedia weiß noch nichts von der Neueröffnung. Und wir haben bereits Ende April!
  3. Reisende aus Ägypten lassen sich ihre Gepäckstücke sehr gern in Frischhaltefolie einwickeln 🙂 Umgerechnet 1 EUR dafür ist auch wesentlich preiswerter als die Summe, die man in vielen anderen Ländern fürs Baggage Wrapping ausgeben muss. In Athen waren es z.B. 6-10 EUR!
  4. Reisende aus Ägypten nutzen gern die großzügigen Gepäckbestimmungen der Middle-East-Airlines. Je nach Buchungsklasse kann man 65kg! Gepäck aufgeben. Egal wie viele Teile es sind. Auch Kartons und Tüten werden offensichtlich gern genommen.
  5. Mit „Tips“ geht in Kairo vieles leichter 🙂
  6. Nochmal: Es ist echt nervig, wenn man mit dem Busshuttle von Terminal 3 zur 1 fährt um dann auf Grund veralteter Informationen auf Anzeigetafeln und im Internet festzustellen, dass man eigentlich ins Terminal 2 muss aber der Shuttlebus auch nur jede halbe Stunde fährt :-(((( Zum Glück war es noch angenehm warm.

Und jetzt geht die Reise weiter mit Qatar Airways und einer ganz besonderen Erfahrung…

Back To Top
Close search
Suche